Von Topf zu Topf 
Die Schlemmerreise
 

Hier ein paar Einblicke was dich bei deiner 10tägigen Wander und Schlemmerreise 
"Kreta von Topf zu Topf" erwartet.

Die Vorspeisenplatten in Kretas Tavernen lassen nichts zu wünschen übrig, wenn du hier hungrig auf stehst kann man nicht mehr helfen

Kreta von Topf zu Topf  

Wenn du mal so richtig schlemmen willst und keine Angst vor Kalorien hast, wenn du Kretas vielseitige Küche und deren Speisen kennen und lieben lernen möchtest, dann ist diese vielseitige Genusswoche genau das Richtige für dich.

Wein und Käse erschmecken, bei einem Kochkurs mitmachen und die leckeren traditionellen Speisen erleben. 

Auch kleinere Wanderungen sind ebenso im Programm wie Städtle und Dörfer erkunden, Kräuterladen besuchen, in Kretas Hippievergangenheit eintauchen, sich an "karibischen" Stränden erholen. 

All das und viel Spass in der Gruppe kannst du bei dieser Schlemmerwoche erleben.

Auch die neue Küche hält mit Sushi Einzug auf Kreta. Neben den traditionellen Speisen der kretischen Küche gibt es auch viel vegane Gerichte zur Auswahl
Geselligkeit und Spass in der Gruppe sind neben Genuss und gesunder Küche mit vielen traditionellen Speisen garantiert, na dann Yammas
Eine Taverne am Meer, leckere und gesunde Fischplatte der kretischen Küche, was braucht man mehr um glücklich zu sein
Erst mal ankommen und Kennenlernen der anderen Genussteilnehmer und wer möchte kann schon mal am Pool oder am Meer entspannen.

Ankunft und Transfer vom Flughafen Heraklion in die erste Unterkunft. Diese kann variieren je nach Ankunftzeit.

Erst mal das Kennenlernen der anderen Genussteilnehmer steht auf dem Programm.

Und Abends geht es los mit der Schlemmerei, die erst Taverne wartet auf uns.

Chania die Perle Kretas. Hier kannst du verwinkelte Gassen und urige Tavernen entdecken. Auch Kultur der ca. 3400 Jahre alten Stadt ist viel vorhanden

Ich werde dir ein "Stein-Dorf" zeigen, dass von einem kretischen Künstler in über 10 Jahren Arbeit erbaut wurde. Hier nehmen wir auch unser Mittagessen ein. 

Anschliessend werden wir Chania erobern, und das Abendessen werden wir am in einer ganz besonderen Taverne in Chania einnehmen.

Erste Siedlungsspuren aus dem Altstadtviertel Kastelli reichen bis in die Jungsteinzeit 3400 bis 3000 v. Chr. zurück. Damit ist Chania eine der ältesten ununterbrochen bewohnten Siedlungsstätten Europas. Auch die Römer, die Venezianer und die Türken haben in Chania ihre Spuren hinterlassen.

Die Blütenpracht des botanischen Gartens mit über 10000 verschiedenen Pflanzen aus aller Welt gilt es zu bewundern, das darfst du nicht verpassen

Ich führe euch zu einem der vielen Kraftorte Kretas, dem Kloster Karidi, du kannst es besichtigen, aber vor allem, kannst du diesen sehr kraftvollen Ort erleben. 

Zum Mittag lassen wir uns von Mama Elvira mit ihren selbstgemachten traditionellen Mezze verwöhnen. 

Im Anschluss fahren wir zum botanische Garten. Dieses echte Highlight mit all seiner Blütenpracht werden wir "erwandern" um danach mit neuem Hunger in ein kleines Bergdorf zu einem erlebenswertem Essen fahren, in der der Wirt solange auftischt bis alle satt sind.

Taverne mit grünem schattenspendenden Laubdach und kühlendem Wasserfall, in dem frische Forellen schwimmen sorgen für ein angenehmes kühles Klima

Kräuterwanderung mit Esel

Wir erwandern uns die Kräutervielfalt Kretas dabei werden wir von Eseln begleitet und wer will, kann seinen eigenen Esel führen.

Anschließend fahren wir in ein kleines, uriges Bergdorf, mit Wasserfällen. In den Tavernen am Umkehrpunkt unseres Spaziergangs kehren wir ein. 

Nach einer Erfrischung  mit glasklarem Quellwasser unter einer 2000 Jahre alten Platane steigen wir wieder zum Dorf auf.

Der verfallene Ort Aradena wirk fast unwirklich und ist sehr geschichtsträchtig, er lädt zum erkunden, Nachdenken und entdecken ein.

Quer durch Kreta!

An diesem Tag fahre ich euch quer durch die Insel an die Südküste, zur Imbrosschlucht. Nach dieser erlebnisreichen Wanderung. Nicht weit entfernt liegt der kleine Küstenort Chora Sfakion, in dem wir in eine, direkt am Strand liegende, Taverne einkehren werden, in der wir die sfakische Küche des Südens kennen lernen werden. 

An dem vor der Taverne liegenden Strand lädt das Meer zum erfrischen ein.

Und weiter gehts zur Aradenaschlucht. Nach ein paar Serpentinen erkunden wir den verlassenen Ort Aradena und, wer möchte, kann ein Stück in die beeindruckende Aradenaschlucht laufen.

Heute gibt es erst Souflaki, dann Sirtaki und zwischendurch noch Raki. Ein toller Tavernenabend mit den traditionellen Tänzen Kretas. Mach einfach mit

Eine kleine Wanderung mit Einkehrschwung gefällig? 

Na dann los, Schuhe an und es geht in die Myli-Schlucht. Bei dieser einfachen Wanderung werden wir die vielen ehemaligen Mühlen umwandern, Caruben kosten und Lorbeerbäume erriechen, du wirst eine Wanderung mit all deinen Sinnen erleben. Am Umkehrpunkt wartet eine Taverne auf uns, die fast in einem Urwald liegt.

Am Nachmittag ist wieder Kultur angesagt: Ich begleite dich in das bekannteste und geschichtsträchtigste Kloster Kretas. Das Kloster Arkadi erwartet dich. Hier hatte die Freiheitsliebe der Kreter ihren Höhepunkt. 

Und Abends werden wir gemeinsam, nach einem leckeren Essen, zu kretischer Musik "tanzen", oder einfach nur zuschauen und die traditionellen Tänze geniessen.

der löwenköpfige Brunnen in Spili, aus dem immer frisches Quellwasser fließt, dass du direkt geniessen kannst. Auch Kräuterwanderungen kannst du hier in Spili mitmachen

Ein Tag der es in sich lohnt! 

Dieser Tag steht im Zeichen der Entspannung und Sightseeing. 

Ich fahre euch in den mittleren Süden Kretas, nach Matala, dem berühmten Hippie-Ort. Hier hast du Zeit für dich, ob du durch den Ort bummelst, oder dir die Hippiehöhlen anschaust, oder in einer der vielen Tavernen entspannst bleibt dir überlassen.

Zur Erholung zeige ich dir einen der bekanntesten Strände Kretas, den Comostrand. Nach einem Bad und etwas Ruhe, geht es wieder auf den Heimweg, doch Halt, da war noch was!

Auf dem Rückweg zeige ich euch den Ort Spili mit dem bekannten Löwenbrunnen, aus dem man frisches Quellwasser trinken kann.

Auch einen Kräutergarten werden wir besuchen. Und um wieder zu neuen Kräften zu kommen führe ich euch in eine schattige, von viel Grün überwucherten, Taverne. 

Unsere Leistungen:

  • Transfer vom /  zum Flughafen
  • alle Fahrten auf Kreta
  • 17 x Essen in traditionellen, landestypischen Tavernen
  • Kräuterwanderung mit Eselbegleitung (wer möchte)
  • Käse machen und verkosten von traditionellen kretischen Speisen mit Weinen
  • 10 Übernachtungen mit Frühstück im DZ im landestypischen ***Hotel/Apartments im DZ
  • Transfers / Eintritte vor Ort lt. Programm
  • Wanderungen /Ausflüge / lt. Programm (Änderungen vorbehalten, z.B. wg. Wetterbedingungen)

 

1790.- €  Unterbringung im DZ 2er Belegung

* auch kurzfristige Änderungen vorbehalten.

(Die Abholzeit ist um 14 Uhr am Ausgang des Flughafens. Die Abholzeit kann nach Absprache verändert werden).

 

Nicht in diesem Preis enthalten sind: 

  • der Flug (ca. 200.- bis 300.-€)
  • An- und Abreise 

Änderungen vorbehalten (z.B. Wetterbedingt)!